Home

Iqbal-Tag 2017: Zum Ort des Selbst gelangen, das heißt leben

Iqbal-Tag 2017: Zum Ort des Selbst gelangen, das heißt leben

Am 14.12.2017 veranstaltete die im Januar 20017 gegründete Muhammad Iqbal Forschungsstelle den ersten Iqbal-Tag, der dem Gedenken des muslimischen Dichter-Philosophen Muhammad Iqbal gewidmet ist. Über 80 Gäste begingen den Tag mit einem Programm, das einen wissenschaftlichen Fachvortrag, Lesungen und ein musikalisches Konzert beinhaltete.

Eingeleitet wurde die Veranstaltung durch Grußworte des Leiters des Zentrums für Islamische Theologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, des stellvertretenden Leiters, Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi, sowie der stellvertretenden Leiter der pakistanischen Botschaft in Berlin, Ameer Khurram Rathore.

Iqbal-Tag 2017

Iqbal-Tag 2017

Die im Januar 2017 gegründete Muhammad Iqbal Forschungsstelle begeht in diesem Jahr den Iqbal-Tag anlässlich des Geburtstages des muslimischen Denkers Muhammad Iqbal vor 140 Jahren. Der diesjährige Iqbal-Tag widmet sich dem Motiv der Reise.

Muhammad Iqbal beschreibt vielfach das Leben als eine Reise zu Gott. Wir sind Reisende. Wohin aber führt die Reise des Lebens? Es ist die Sehnsucht nach Gott, die uns auf Reisen führt, die keiner anderen Reise gleicht. Die Reise ist von existentieller, spiritueller Bedeutung. Denn die Reise geschieht an uns; indem wir existieren, so reisen wir. Das spirituelle Moment dieser Reise besteht darin, dass wir sie ans Herz binden.

Eröffnung der Muhammad Iqbal Forschungsstelle

Eröffnung der Muhammad Iqbal Forschungsstelle

Am 23.01.2017 eröffnete Prof. Dr. Milad Karimi die Muhammad Iqbal Forschungsstelle.

Die Muhammad Iqbal Forschungsstelle möchte einen Rahmen für die Wiederbelebung der systematischen Erforschung Muhammad Iqbals Werke auf europäischem Boden schaffen und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler unterstützen, die zu Iqbal forschen. Sie versteht sich in diesem Sinne auch als Forschungsnetzwerk und Denkwerkstatt. Die Forschungsstelle ist nicht lediglich dem Denken Iqbals selbst gewidmet, sondern will entscheidende Impulse für das islamische Denken setzen.

Login